Unsere #Leinenbettwäsche

Ich habe gerade ein schlechtes Gewissen… seit meinem letzten Blogbeitrag sind schon einige Monate vergangen. Beim Blick auf meinen Blog habe ich festgestellt dass hier ganz schön was los ist… danke euch liebe Leserinnen und Leser für die vielen Klicks… und tut mir leid dass ich euch jetzt solange habe warten lassen  … bei mir war es die letzten Monate sehr aufregend… viele Entscheidungen standen an und es wurden Weichen für die Zukunft gestellt (… zumindest was mein Arbeitsleben anbelangt). Meinen Job als Krankenschwester habe ich gekündigt, da er mich einfach nicht mehr erfüllte und deshalb starte ich im September bei der Firma „TRUE“ in ein neues und vor allem kreatives Arbeitsleben. Ich freue mich auf das coole junge Team, welches ich ja auch schon recht gut kenne…

_DSC9154

In meinem Kleiderschrank hat sich ebenso einiges verändert, denn in den letzten Monaten habe ich sehr viel herumprobiert und es sind wieder einige schöne Kleidungsstücke entstanden. Aber ein Projekt liegt mir besonders am Herzen… unsere neue Leinenbettwäsche… und diese möchte ich dir hier zeigen…

_DSC9105

… schon immer wollte ich eine besitzen… das ist für mich ungefähr so wie das schöne Porzellan im Schrank… ich finde eine Bettwäsche aus Leinen sollte auch jeder im Kasten haben… … ist was  für´s ganze Leben…

_DSC9167

Du weißt ja, ich habe heuer bereits die Leinenweberei Vieböck im Mühlviertel besucht. Die liebe Familie Kobler hat mir diesen feinen Stoff aus 100% Leinen zur Verfügung gestellt. Danke euch vielmals …

2019-2-1_34

Ich habe ganz bewusst eine natürliche Farbe gewählt, denn diese besondere Bettwäsche sollte ja zeitlos sein, damit sie sich jederzeit mit allem rundum kombinieren lässt.

_DSC9127

Normalerweise mache ich mir sehr viele Gedanken über das Nähprojekt – in diesem Fall hab ich einfach losgelegt. Zuerst wurde unser Tuchent und die Kopfpolster abgemessen und ein paar Zentimeter dazu gegeben. Sollte ja auch im Winter mit Daunendecke passen. Ich habe mich beim Kopfpolster für den klassischen Hotelbezug entschieden. Ohne Knöpfe und Reißverschluss – den mag ich persönlich am Liebsten denn dann kann nichts drücken. Bei der Decke wollte ich aber schon einen Verschluss und habe mich für neutrale Knöpfe entschieden.

_DSC9112

Als ich die Bettwäsche fertig hatte, wurde sie nochmals gewaschen und im Garten von Sonne und Wind getrocknet … ich freue mich ja jedes Jahr wie ein kleines Kind, wenn  die Wäsche wieder im Garten trocknen kann. Der Geruch ist einzigartig. Ich besitze aus Überzeugung keinen Wäschetrockner. Der bringt meiner Meinung nur Nachteile. Vor allem was die Ökobilanz anbelangt gibt´s ein dickes Minus.

So sieht´s doch außerdem viel besser aus oder?

_DSC9119

Nach dem ersten Waschen habe ich das Leinen gebügelt – leicht feucht von der Wäscheleine und auf der höchsten Stufe des Bügeleisens … so geht es am Besten. Übrigens: Leinen nimmt enorm viel Wasser auf, deshalb die Waschmaschine nur halb befüllen… Leinen kann aber nicht nur viel sondern auch schnell Wasser aufnehmen bzw. wieder abgeben. Darum eignet sie sich auch hervorragend als Bettwäsche oder Kleidung für den Sommer…

_DSC9172

Zugegeben, es war das einzige Mal dass ich die Bettwäsche gebügelt habe, denn mir gefällt sie viel besser wenn sie etwas knittert. Meine Leinenkleidung wird aber weiterhin gebügelt – sieht sonst doch etwas unordentlich aus.

_DSC9124

Und ich schwöre dir, das Gefühl von Leinen auf der Haut ist einzigartig… angenehm kühl, fein und sooo natürlich… kein Vergleich zur herkömmlichen Baumwollbettwäsche. Auch bei unseren Campingurlauben war sie heuer mit dabei … hier übrigens Camping auf unserer Terrasse … hat auch was 😉

_DSC9170

… Outdoor schläft es sich nämlich nochmal viel besser…

_DSC9149

Ich werde mich bemühen wieder regelmäßiger zu posten… denn ich liebe diese Arbeit… schon jetzt während des Schreibens merke ich , wie gerne ich das alles mache…

… also bis bald hier auf Nahrisch …

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s